ProSoz - Arbeitsintegration Wiedereingliederung

DSGVO - Informationen zum Datenschutz

Guten Tag und herzlichen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Zusätzlich zu anderen Themen nehmen wir Ihre Rechte auf Privatsphäre, Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung sehr ernst.

Vor diesem Hintergrund informieren wir Sie über Folgendes:

Wer sind wir?

ProSoz GmbH
Rico Peter
Laurenzenvorstadt 79
CH-5000 Aarau
info@prosoz.ch
Telefon +41 62 827 40 60

Wer ist bei uns für den Datenschutz verantwortlich?

Gerne können Sie uns jederzeit zum Thema Datenschutz kontaktieren. Sie erreichen uns am einfachsten über die folgende E-Mail-Adresse info@prosoz.ch oder über unser Kontaktformular

Wichtiger Hinweis

Wir sind bei automatisierten Verkäufen nicht Ihr direkter Vertragspartner. Stattdessen sind wir unsererseits Auftragnehmer der Zahlungsabwickler CopeCart GmbH und der Digistore24 GmbH, die damit Ihre direkten Vertragspartner sind.

Welche Daten erheben wir?

Wenn wir Ihr direkter Vertragspartner vor Ort sind, erheben wir für den Versand unserer kostenlosen Produkte, unsere kostenpflichtigen Leistungen vor Ort oder online und für die Zustellung der Zugangsdaten unseres geschlossenen Mitgliederbereichs die Postadresse, Festnetznummer, Handynummer, Geburtsdatum, Zoom- oder Skypeadresse und die E-Mail Adresse.

Ihre Daten werden in unserer Adressverwaltung gespeichert. Ihre E-Mail Adresse und Ihr Name werden für die Nutzung des Mitgliederbereichs in unserer eigenen Wordpress Anwendung, bei Digimember und bei der lernende E-Mail Marketing Lösung gespeichert und dienen alleine der Auftragserfüllung und dem Informationsvertrag. Für den Versand der kostenlosen Produkte wird die E-Mail Adresse nur bei unserem E-Mail-Dienstleister gespeichert und dient nur zur Erfüllung des Informationsvertrages.

Weitere Daten werden uns von den Firmen CopeCart GmbH oder Digistore24 GmbH übermittelt, mit denen wir Ihre Kundenerfahrung bei uns verbessern wie bspw. die URL Ihrer Rechnung, die URL zur Beendigung des Vertragsverhältnisses bei CopeCart GmbH oder Digistore24 GmbH, rechnungsrelevante Daten und weitere Daten über die Bestellabwicklung.

Weitere Daten, die uns die CopeCart GmbH oder Digistore24 GmbH als Auftraggeber im Sinne von Art. 28 der DSGVO übermittelt

Quellen

Wir erhalten diese Informationen über den direkten Kontakt mit Ihnen oder über eines unser Anmeldeformulare auf dieser Homepage. Oder über eine Schnittstellenverbindung mit CopeCart GmbH und Digistore24 GmbH. Weitere Schnittstellen bestehen zu Digimember und unserem E-Mail-Dienstleister

Zwecke

Erfüllung der Weisungen von unserem E-Mail-Dienstleister und Digistore24 GmbH – Artikel 28 DSGVO.

Begründung, Durchführung und Beendigung des Informationsvertrages gemäß unseren allgemeinen Informationsvertragsbedingungen – Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO 3. Informationen über unsere und andere Leistungen – Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO

Speicherungsdauer

Wir löschen Ihre persönlichen Daten sobald unser E-Mail-Dienstleister , CopeCart GmbH oder Digistore24 GmbH uns dies gegenüber anweist. Hiervon ausgenommen sind Daten, die aufgrund eines Informationsvertrages verarbeitet wurden. Diese löschen wir nach Ablauf der gesetzlichen Schweizer Aufbewahrungsfrist, die i.d.R. zehn Jahre nach Ende des Vertragsverhältnisses beträgt.

Wie verarbeiten wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden bei uns zur Auftragsabwicklung bei Ihnen vor Ort in unseren Unterlagen gespeichert. Für den Zugang zum Digimember Loginbereich senden wir Ihnen direkt aus dem geschlossenen Bereich Ihre Zugangsdaten zu. Die automatisierte Zustellung wichtiger Informationen rund um unsere Dienstleistungen übernimmt die lernende Autoresponder-Software. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen. Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f DSGVO, wonach die Verarbeitung zulässig ist, soweit sie zur zur Wahrung unserer berechtigten Interessen - die Auftragsabwicklung bei Ihnen vor Ort - erforderlich ist und sofern nicht Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten überwiegen.

Was müssen Sie zum Informationsvertrag wissen?

Sie haben die Möglichkeit, mit uns einen Informationsvertrag zu schließen. Der Informationsvertrag kommt immer zustande, wenn Sie Vorgänge bestätigen, bei denen wir ausdrücklich den Begriff “Informationsvertrag” verwendet haben. Der exakte Inhalt des Informationsvertrages ergibt sich aus dem jeweiligen Vertragstext sowie ergänzend aus unseren allgemeinen Informationsvertragsbedingungen. Sofern und soweit Sie diesen Informationsvertrag geschlossen haben, weisen wir Sie auf folgendes hin: Mit dem Informationsvertrag verpflichten wir uns, die in der maßgeblichen Produkt- und Leistungsbeschreibung sowie die in den Allgemeinen Informationsvertragsbedingungen bezeichneten Informationsinhalte über alle denkbaren Kontaktkanäle (Briefpost, SMS, E-Mail, soziale Netzwerke und vergleichbare Kontaktkanäle) an Sie auszuliefern. Wir sind unter anderem auch dazu verpflichtet, die vertragsgegenständlichen Informationen auch in sozialen Netzwerken und vergleichbaren Kontaktkanälen auszuliefern. Sie können den Informationsvertrag jederzeit beenden, dies ohne Angabe von Gründen oder Wahrung von Fristen, durch eine kurze Nachricht über unser Kontaktformular.

Wem übermitteln wir Ihre Daten? Und: Verlassen Ihre Daten den europäischen Wirtschaftsraum?

Wir übermitteln Ihre Daten an externe Dienstleister, die uns bei folgenden Tätigkeiten unterstützen: Speicherung und Verwaltung von Daten, IT-Support, und Durchführung von Veranstaltungen. Hierbei stellen wir sicher, dass diese Dienstleister sorgfältig ausgewählt, datenschutzkonform vertraglich gebunden und regelmäßig überprüft werden. Unter diesen Dienstleistern sind auch Unternehmen, die Ihre Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums verarbeiten bzw. dort ihren Sitz haben. Bei diesen Unternehmen wählen wir nur Unternehmen aus, die die Daten an Orten verarbeiten, für die es einen Angemessenheitsbeschluss der Kommission (Artikel 45 DSGVO) gibt. Ist diese Voraussetzung nicht erfüllt, beauftragen wir diese Dienstleister nur, sofern sie hinreichende Sicherheitsgarantien (Artikel 46 DSGVO) abgeben, etwa durch Vereinbarung der EU- Standardvertragsklauseln.

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben jederzeit folgende Rechte: Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung, auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Sie können Ihre Daten in jeder E-Mail von uns aktualisieren und Informationen jederzeit abbestellen, indem Sie auf den Änderungs- oder Abmeldelink klicken, den Sie am Ende jeder unserer E-Mails finden. Ferner haben Sie die Möglichkeit, sich über uns bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Höflich weisen wir darauf hin, dass diese Rechte gegebenenfalls an Voraussetzungen geknüpft sind, auf deren Vorliegen wir bestehen werden.


Haben Sie Ihre  Lebens-Balance verloren?

Scheuen Sie sich nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir sind überzeugt, auch für Sie eine passende Lösung für Ihr Problem zu finden!

Klicken Sie hier, um direkt einen Termin zu vereinbaren.

ProSoz - Ihre unabhängige sozialberaterische Unterstützungsstelle

Über das ProSoz Team

Seit über 10 Jahren helfen die unabhängigen ProSoz Mitarbeiter mit grossem Erfolg hilfesuchenden Menschen, die wieder die Balance im Leben zurückgewinnen wollen. 

Durch ihre langjährige Erfahrung helfen sie dem Hilfesuchenden die Lösung zur Situation zu finden und begleiten - auf Wunsch - diesen Lösungsweg zum erfolgreichen Ende.